Think Tank


Der Terminus „think tank“ ist während des Zweiten Weltkriegs im Zusammenhang mit abhörsicheren Einheiten, die Strategien für die Truppe entwickelten, entstanden. Als Thinktank  – oder auch Denkfabrik  – werden  heute Institute oder private Gesellschaften bezeichnet, die durch Erforschung, Entwicklung und Bewerbung von politischen, sozialen und wirtschaftlichen Konzepten und Strategien Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung nehmen und sie so im Sinne von Politikberatung fördern.

Wir als DieDefa sind kein „Think Tank“ im politischen oder sozialen Sinne, haben nicht das Ziel der Einflussnahme auf die öffentliche Meinung oder gar die Politik. Unser Ziel ist es, technologische und wirtschaftliche Konzepte und Strategien mit unseren Klienten zu erarbeiten, die die es ihnen ermöglichen, Ihre Projekte, Produkte und Dienstleistungen besser zu entwickeln und in den Märkten aufzustellen. Und damit unseren Klienten den Weg in die zielgerichtete Digitalisierung zu ermöglichen.

Dazu verfahren wir nach unterschiedlichen Denkansätzen und Methoden, binden gezielt Personen, Institutionen und/oder Forschungseinrichtungen ein, die mit uns unterschiedliche Sichten und damit neue Blickwinkel auf das selbe Denkobjekt entwickeln.

Die Ergebnisse sind oftmals verblüffend und einfach in der Umsetzung. Blinde Flecken in unseren Denkweisen oder auch Scheuklappendenken werden so ausgeschlossen und am Schluss eine 3D-Sicht auf das Betrachtungsobjekt und somit eine umsetzbare und erfolgsgarantierende Strategie ermöglicht.

Das ist eine Vorgehensweise der DieDefa: Fordern Sie uns heraus!

Our way - your future to success