Soziales Engagement

Wer wirtschaftlich denkt, muss auch sozial handeln. Nicht immer ist das Leben fair und sorgt dafür, dass ein sozialer Ausgleich geschaffen wird. Vielfach wird der soziale Faktor heutzutage einfach den wirtschaftlichen Notwendigkeiten  untergeordnet.

Deshalb haben wir uns als DieDefa GmbH das Ziel gesetzt, sozial dort zu unterstützen und zu fördern, wo der Staat nicht mehr eintritt. Grundlage ist dabei immer die Hilfe zur Selbsthilfe.

Deshalb unterstützen wir den Jugend- und Frauenfußball sowie vereinsbetreute soziale Einrichtungen, die behinderte Menschen im Rahmen einer sinnvollen und erfüllenden Tätigkeit beschäftigen.

Wir freuen uns, damit einen kleinen Beitrag für eine bessere Zukunft leisten zu können.



Jugendfußballturnier 2020 - Förderverein für Fußballjugend in Nahe e.V. 

https://www.facebook.com/tsvnahejugendfussball/

Wir freuen uns, 2020 als Sponsor für das große Jugendfußballturnier des TSV Nahe auftreten zu dürfen. An drei Tagen bestreiten 48 Jugendmannschaften aus ganz Schleswig-Holstein und Hamburg rund 120 Spiele. Dieses Turnier gilt als eines der größten Jugendturniere in Schleswig-Holstein und umso mehr freuen wir uns, dabei sein zu dürfen! 

Wie wir auf diesen Verein und das Turnier gestoßen sind? Die Leidenschaften unserer Mitarbeiter liegen uns sehr am Herzen und somit Unterstützen wir deren ehrenamtliches Engagement gerne und in diesem Fall unsere Mandy, die seit über 11 Jahren als Jugendtrainerin beim TSV Nahe fungiert. 


Frauenfußballmannschaft TSV Nahe - Hauptsponsor

https://www.facebook.com/tsvnahefrauenfussball/

2017 wurde in Nahe eine neue Frauenfußballmannschaft ins Leben gerufen. Leider sind Frauenteams im Fußballbereich sehr wenig geworden, genauso wie die Unterstützung von Sponsoren. Geld für einen guten Zweck zu investieren, wird immer weniger von Bedeutung. Wir haben uns nicht lange Bitten lassen und sind sehr stolz darauf, der Sponsor dieser tollen Frauenmannschaft sein zu dürfen. 


Die Robben Wulfsdorf gemeinnützige Pflege- und Betreuungsgesellschaft mbH

https://www.die-robben-wulfsdorf.de/

Füreinander da sein. Füreinander nah sein. DRW. „Soviel Selbständigkeit wie möglich, soviel Betreuung wie nötig.“ 

 

Für diesen Betreuungsansatz steht die Organisation "Die Robben Wulfsdorf" (DRW) als ambulanter Dienst für Eingliederungshilfe und Pflegeleistungen für so genannte geistig und mehrfach behinderten Menschen, die in den generationenübergreifenden Wohnprojekten Allmende und Wilde Rosen im Jahre 2013 in Ahrensburg/Wulfsdorf gegründet wurde.

Ziel ist die Unterstützung der Menschen bei der Teilhabe am Leben, in der Gemeinschaft sowie eine optimale fachliche Förderung, Versorgung und Pflege.

 


Hermann Jülich Werkgemeinschaft e.V. anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen

https://www.werkgemeinschaften.de/

Die Hermann Jülich Werkgemeinschaft ist Lebens- und Arbeitsort für z. Zt. 100 seelenpflege-bedürftige erwachsene Menschen mit Assistenzbedarf, deren Betreuer und weitere Mitarbeiter. Die Gemeinschaft bietet auf Grundlage des anthroposophischen Menschenbildes sozialtherapeutische Betreuung an 3 Wohn- und Arbeitsplätzen östlich von Hamburg. Als anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen verfügt die Hermann Jülich Werkgemeinschaft e.V. in verschiedenen Werkstätten über ein breites Spektrum an Arbeitsplätzen.

Wir unterstützen die Werkgemeinschaft unter anderen mit der Beauftragung von Ringelbüchern mit unserer individuellen Bedruckung.